Tschechische Gans

Traditionelle tschechische Gänserasse


  • Tschechische Gans
  • Tschechische Haubengans
  • Geschlechtsbestimmung bei Gänsen
  • Warum sollten wir die Tschechische Gans züchten?
  • Zucht der Tschechischen Gans
  • Verkauf von Bruteiern
  • Schriftstücke über die Tschechische Gans
  • Essen Sie Gans und sichern Sie damit den Fortbestand der Gans!
  • Bei der Mailingliste anmelden

    Ihre E-Mail Adresse:
    Ihr Land
    Wählen Sie Ihre Sprache
    

    Die Geschlechtsbestimmung bei der Tschechischen Gans

    Die geschlechtliche Bestimmung einer Gans anhand der äußeren Erscheinung ist nicht die beste Methode.

    Sowohl die Gans als auch der Ganter sind ganz weiß und selbst das Gewicht ist kein zuverlässiger Bestimmungsfaktor.

    100%ig zuverlässige Geschlechtsbestimmung bei der Gans

    Gänse und andere Vögel der Familie der Entenvögel (Anatidae) und Straußenvögel haben einen Penis. Andere Vögel haben keinen Penis. Wenn Sie das Geschlecht der Gans zweifelsfrei bestimmen wollen, ist die beste Methode, den Penis in der Kloake zu finden. Dies lässt sich am besten wie folgt bewerkstelligen: eine sitzende Person nimmt die Gans mit dem Kopf nach unten zwischen die Beine und fixiert die Flügel mit den Oberschenkeln. Am besten wäre es, wenn eine andere Person dabei hilft, die Beine der Gans zu fixieren. Dann muss der Schwanz der Gans zum Rücken gedrückt werden, um besseren Zugang zur Kloake zu haben. Die Kloake langsam mit den Fingern ausstülpen. Bei einem Ganter tritt der Penis hervor. Selbst das Geschlecht frisch geschlüpfter Gänseküken lässt sich so bestimmen; allerdings muss vorsichtig vorgegangen werden, damit die Tiere dabei nicht verletzt werden. Der Penis von Gänseküken ist sehr klein (nicht ausgewachsen und geschlechtsreif), und sehr leicht mit Zotten in der Kloake zu verwechseln.

    Tschechischer Ganter
    Tschechischer Ganter

    Weibliche Tschechische Gans
    Weibliche Tschechische Gans

    Tschechische Gans > Geschlechtsbestimmung bei Gänsen


    Copyright © Tschechische Gans, 2006-2017. Alle Rechte vorbehalten. Letzte Änderung: 17. April 2017